Sprungziele
Inhalt
  • Zur Detailansicht
    Kabinettstück Mai 2020

    Die Corona-Maske

    Auch moderne Objekte finden Eingang in unsere Sammlung. An einen Mund- und Nasenschutz haben wir bis jetzt noch nicht gedacht. Aus aktuellem Anlass ist es nun soweit. Ob professionell oder in Eigenarbeit hergestellt, das Spektrum an Qualität, ...
    Corona-Schutzmasken, Kabinettstück Mai 2020
  • Zur Detailansicht
    Kabinettstück April 2020

    Der Gummihosen­träger

    Schlichte Gummihosenträger kennen wir auch in der heutigen Männermode. Wesentlich prächtiger sahen sie dagegen in der biedermeierlichen Männermode aus. Die Stoffstreifen, unter denen die Gummibänder mit den ledernen Knopflaschen eingenäht waren, wurden oft ...
    Der Gummihosenträger, Kabinettstück April 2020
  • Zur Detailansicht
    Kabinettstück März 2020

    Tausende Perlen

    In unserer Schmuck- und Accessoires-Sammlung befindet sich ein perlenbestickter Zugbeutel mit der Inventarnummer 00742. Die Beschreibung in unserem Inventarisierungsprogramm lautet wie folgt:
    Länglicher Perlenbeutel mit perlenüberzogener Kugel und Quaste aus Perlschnüren am unteren Ende; roséfarbenes ...
    Tausende Perlen, Kabinettstück März 2020
  • Zur Detailansicht
    Kabinettstück Februar 2020

    Das Boarhaisl Annamirl

    Anna-Maria Datz lebte in Bischofswiesen im Bayerhäusl. Die Koseform von Anna-Maria ist Annamirl und so erklärt sich ihr Name im Dialekt: Boarhaisl Annamirl. Ihr sonntägliches Gewand ist typisch für das Berchtesgadener Land Ende des 19. ...
    Das Boarhaisl Annamirl, Kabinettstück Februar 2020
  • Zur Detailansicht
    Kabinettstück Januar 2020

    Ein Medaillon fürs Herz

    Ein bunter Strauß mit Alpenblüten im klassischen Dreiklang von Almrausch, Edelweiß und Enzian ziert das Kabinettstück zum Neuen Jahr. Vor 90 Jahren war dieser Anhänger ein Geschenk für die Liebste anlässlich einer Verlobung. ...
    Ein Medaillon fürs Herz, Kabinettstück Januar 2020
  • Zur Detailansicht
    Kabinettstück Dezember 2019

    Der Pfeil fürs Haar

    Bis weit ins 20. Jahrhundert hinein trugen Frauen ihr langes Haar gerne in hochgesteckten und geflochtenen Frisuren. Geschmückt wurden diese mit Bändern, Haarspangen, Ziernadeln, Kämmen oder Haarpfeilen. Letztere konnten horizontal, vertikal oder ...
    Der Pfeil fürs Haar, Kabinettstück Dezember 2019
  • Zur Detailansicht
    Kabinettstück November 2019

    Dirndl oder Spencer? Werbetafel der 1950er Jahre

    Das auf der Werbetafel abgebildete, zweiteilige Gewand wird von der Firma Höck wie folgt beschrieben:
    »Modell Oberstdorf
    100% Wolle, Spencer mit Glockenrock, handbestickt, lieferbar in den Stoffen 16 bis 20
    Preis: DM 105.-, ab Größe 48 Aufschlag von ...
    Werbetafel der 1950er Jahre, Kabinettstück November 2019
  • Zur Detailansicht
    Kabinettstück Oktober 2019

    Dirndl-Werbung der 1950er Jahre

    Auf dem Oktoberfest in München sind derzeit Dirndlgewänder ein absolutes Muss. In den 1950er Jahren fand man diese dort allerdings so gut wie nicht. Getragen und beworben wurden sie aber sehr wohl. Im Begleittext zu den ...
    Dirndl-Werbung der 1950er Jahre, Kabinettstück Oktober 2019
  • Zur Detailansicht
    Kabinettstück September 2019

    Kein »Fuhrmannsbesteck«

    Bis in das beginnende 20. Jahrhundert hinein war es durchaus üblich, auf Reisen oder beim Besuch eines Wirtshauses das eigene Besteck mitzubringen. Diese Gegenstände waren gleichzeitig Gebrauchs- und Schmuckobjekte. Manche der erhaltenen Bestecke ...
    Kein »Fuhrmannsbesteck«, Kabinettstück September 2019
nach oben